Wie pflegt man Luxustaschen?

Damit der Wert einer Luxustasche möglichst erhalten werden kann, ist es wichtig, unter anderem nicht nur auf einen pfleglichen Umgang, sondern auch auf eine optimale Pflege zu setzen. Doch wie sieht diese eigentlich aus? 

Was sollte mit Hinblick auf die unterschiedlichen Materialien beachtet werden? Und ist es eigentlich aufwendig, die Oberfläche – jedoch auch das Innere – einer Tasche so zu „verwöhnen“, dass sich möglichst keine (oder nur wenige) Gebrauchsspuren zeigen? 

Diese und weitere Fragen werden in den folgenden Abschnitten beantwortet. 

Müssen Luxustaschen überhaupt gepflegt werden?

Die schlichte Antwort lautet: ja! Jede Tasche, die als Alltagsgegenstand oder seltener genutzt wird, ist äußeren Einflüssen ausgesetzt. Diese sind dazu in der Lage, über kurz oder lang Schäden am Material hervorzurufen. 

Die gute Nachricht ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass es in der Regel nicht viel Zeit und Mühe erfordert, hier für eine verlässliche Grundlage zu sorgen. Zudem gibt es Taschen, die mehr und andere Taschen, die weniger Pflege erfordern. Wer beispielsweise schon von Vornherein weiß, dass er keine Lust hat, sein Modell alle paar Wochen einer Lederpflege zu unterziehen, sollte sich möglicherweise für ein anderes Material entscheiden. 

Besonders wichtig: Verschmutzungen bitte immer möglichst rasch entfernen!

Mit Hinblick auf die Verschmutzung von Luxustaschen gelten dieselben Regeln wie im Zusammenhang mit Kleidungsstücken: etwaige Verschmutzungen sollten möglichst immer rasch entfernt werden. Ansonsten besteht Gefahr, dass Flüssigkeiten und Co. eintrocknen und im zweiten Schritt schwerer beseitigt werden können. 

Auf „Experimente“, zum Beispiel unter der Nutzung chemischer Inhaltsstoffe, die sich möglicherweise nicht mit dem Material vertragen, sollte verzichtet werden. Ansonsten kann es im schlimmsten Fall sein, dass der Schaden nach der Behandlung größer als vorher ist. 

Video: Luxustaschen pflegen und reinigen 

Immer die Angaben des Herstellers beachten!

Um auf Nummer Sicher gehen zu können, ist es immer anzuraten, sowohl bei der Reinigung als auch bei der Pflege einer Luxustasche die jeweiligen Vorgaben des Herstellers zu beachten. Diese befinden sich in der Regel auf einem Etikett im Inneren der Tasche. Manche Labels fügen ihren Taschen auch eine Pflegeanleitung bei, so dass letztendlich keine Fragen mehr offenbleiben müssen. 

Sollte das Etikett nicht mehr lesbar und die Beschreibung verschwunden sein, ist es immer noch besser, sich im Zweifel mit dem Hersteller kurzuschließen als in Eigenregie vorzugehen. 

Welche Taschen lassen sich besonders leicht reinigen? 

Luxustaschen werden in der heutigen Zeit aus vielen verschiedenen Materialien hergestellt. Daher stellt sich vergleichsweise schnell die Frage, welches Material besonders wenig Pflege erfordert. Auch wenn es immer wieder Ausnahmen gibt, gehört sicherlich die klassische Tasche aus Stoff zu den pflegeleichtesten Accessoires überhaupt. 

Viele Modelle dieser Art können einfach – entweder per Hand, manchmal sogar in der Maschine – gewaschen und dann wieder getrocknet werden. 

Wie sollten Luxustaschen aus Leder gepflegt werden?

Ledertaschen sollten – gerade auch mit dem Ziel eines angestrebten Werterhalts – gepflegt werden. Dennoch nehmen die Reinigung und die Pflege dieser Accessoires weitaus weniger Zeit in Anspruch als oft vermutet wird. 

Um für eine verlässliche „Schutzschicht“ zu sorgen, raten viele Hersteller dazu, die entsprechenden Taschen regelmäßig zu imprägnieren. Hierbei ist es wichtig, gleichmäßig vorzugehen und auch die etwas schwerer zugänglichen Stellen mit dem betreffenden Spray zu behandeln. (Achtung! Bevor überhaupt imprägniert wird, müssen alle Verschmutzungen entfernt werden!) 

Danach braucht es ein wenig Geduld. Denn: das Spray muss einziehen. Je nach Produkt kann dieser Vorgang ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Genauere Angaben hierzu finden sich auf der jeweiligen Verpackung des Imprägniersprays.

Mit einem regelmäßigen Imprägnieren ist in der Regel nicht nur ein gepflegtes Aussehen des jeweiligen Accessoires, sondern unter anderem auch der „nette Nebeneffekt“ verbunden, dass Wasser und Feuchtigkeit hier tendenziell weniger (bis keine) Spuren hinterlassen. Viele Imprägniersprays sind zudem dazu in der Lage, die betreffende Tasche vor einem Ausbleichen durch Sonnenstrahlen zu schützen. 

Besonders anspruchsvoll: das Rauleder

Keine Frage: Taschen aus Rauleder sehen einfach gut aus, haben jedoch einen kleinen Nachteil. Sie erfordern weitaus mehr und aufwendigere Pflege als glattes Leder. 

Wer hier Verschmutzungen und Co. beseitigen möchte, sollte in der Regel immer zu speziellen Bürsten greifen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Material nachhaltig geschädigt wird. 

Eine Alternative: Luxustaschen pflegen lassen

Keine Lust auf regelmäßige Pflegeeinheiten? Kein Problem! Heutzutage gibt es viele Dienstleister, die sich unter anderem auch auf die Pflege von Taschen aus den unterschiedlichsten Materialien fokussiert haben. 

Eine Inanspruchnahme dieses Services ist unter anderem auch dann sinnvoll, wenn nicht nur eine Tasche, sondern mehrere Modelle zum eigenen Fundus gehören. Auf diese Weise lässt sich mitunter viel Zeit einsparen. Fertig gereinigt und imprägniert können die Taschen dann oft schon nach einigen Stunden wieder abgeholt werden. 

Zusammengefasst: Hilfreiche Tipps rund um die Pflege von Luxustaschen

Die Pflege von Luxustaschen muss nicht aufwendig oder schwierig sein. Mit den folgenden Tipps fällt es sicherlich ein wenig leichter, die entsprechenden Pflegeintervalle in den Alltag zu integrieren. 

  1. Pflegeaufwand mit eigenen Erwartungen vergleichen

Nicht jede/r genießt es, seine Luxustasche zu pflegen. Wer von Vornherein weiß, dass er nicht viel Zeit investieren möchte, sollte sich vielleicht eher für eine Tasche aus Baumwolle als für eine Tasche aus Rauleder entscheiden. 

  1. Ausreichend Zeit einplanen

Gerade dann, wenn Imprägniermittel verwendet werden, ist es wichtig, ein wenig Geduld mitzubringen. Immerhin müssen die Sprays ausreichend lange einziehen. 

  1. Vor dem Imprägnieren reinigen

Nur eine gereinigte Tasche bildet eine verlässliche Grundlage für eine umfangreiche Pflegeroutine.

  1. Verschmutzungen möglichst immer gleich entfernen

Wer Verschmutzungen zeitnah entfernt, beugt einem tieferen Einziehen oft vor. 

  1. Bitte immer die Pflegehinweise des Herstellers beachten

Neue Produkte sollten dennoch immer zunächst an einer unsichtbaren Stelle ausprobiert werden. 

Mit ein wenig Vorsicht, den passenden Produkten und etwas Geduld ist es in den meisten Fällen möglich, das Aussehen und die Haltbarkeit einer Luxustasche nachhaltig zu unterstützen.

weitere interessante Themen zu Luxustaschen

Luxustaschen

Luxustaschen

Hersteller

Hersteller

Modelle

Wer sich auf der Suche nach einer neuen Tasche befindet, stößt nicht nur auf verschiedene Marken und Designs, sondern auch auf unterschiedliche Modelle.

Modelle