Angesagter denn je: Luxustaschen für den Mann

Wer an Luxustaschen denkt, denkt oft unweigerlich an eine elegante Dame, die ein solches Modell in ihren Händen trägt. Was hierbei immer wieder ein wenig in Vergessenheit gerät, ist, dass es mittlerweile auch viele Taschenmodelle gibt, die sich unter anderem auch an Männer richten. 

Diese zeichnen sich durch dieselben hochwertigen Eigenschaften aus, bieten jedoch einige interessante Charakteristika, die sie zu begehrten „Unisex“-Modellen werden lassen. 

Doch wie sieht eine typische Handtasche für den Mann eigentlich aus? Worauf sollte bei der Suche geachtet werden? 

Die folgenden Punkte helfen dabei, das richtige Modell „für ihn“ zu finden. 

Detail Nr. 1: die Optik

Fest steht: wer sich für oder gegen eine Tasche entscheidet, berücksichtigt natürlich auch immer seinen eigenen Geschmack. Herrenhandtaschen zeichnen sich in der Regel durch eine etwas schlichtere Optik als Modelle für Damen aus. 

Sie kommen meist in den gedeckteren Farben daher und setzen oft auf klassisches Schwarz oder Braun. Wie so oft gilt jedoch auch hier, dass es durchaus auch Ausnahmen gibt. Allein ein Blick auf die Laufstege dieser Welt beweist, dass es auch Herrenhandtaschen gibt, die diese „Tradition“ brechen und in besonders auffälligen Designs daherkommen. 

Detail Nr. 2: der Platz

Auch wenn spannenderweise immer wieder von den „Tiefen der Handtasche“ einer Frau die Rede ist, so sind es vor allem die Herren- bzw. die Unisex Modelle, die sich durch ein besonders großes Platzangebot auszeichnen. 

Dieses erlaubt es, die Accessoires in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen – von Freizeit bis Büro – einzusetzen. 

Detail Nr. 3: der gebotene Komfortfaktor

Selbstverständlich sollten auch Männer im Rahmen moderner Taschen nicht auf einen hohen Komfortfaktor verzichten müssen. Daher erklärt es sich von selbst, weshalb beliebte Männermodelle natürlich ebenfalls – genauso wie Taschen für Frauen – mit hochwertigen Qualitätsstandards aufwarten. 

Eine überzeugende Verarbeitung sorgt dann schlussendlich dafür, dass einer langjährigen Nutzung in der Regel nichts im Wege steht. 

Besonders beliebte Unisex-Taschen

Wie auffällig eine Herren Handtasche in Erscheinung treten soll, ist immer vom Geschmack des Trägers abhängig. Wer hier bewusst auf Stilbrüche setzen möchte, entscheidet sich oft für die etwas peppigeren Modelle. 

Es gibt jedoch durchaus auch Unisex Handtaschen bzw. Herren Taschen, die schon lange zum Alltag gehören, jedoch eben nicht explizit als „Handtasche für Männer“ bezeichnet wurden. 

So sind unter anderem Laptop-Taschen, Sporttaschen und Aktentaschen die wohl bekanntesten Vertreter dieser Art. Sie lassen sich super in den Alltag integrieren und helfen – ganz nebenbei – dabei, die entsprechenden Abläufe noch unkomplizierter werden zu lassen.

Unter anderem aufgrund des vergleichsweise geringen Pflegeaufwandes entscheiden sich viele Männer, die sich auf der Suche nach einer Tasche befinden, für einen der bekanntesten Allrounder: Leder. Leder ist nicht nur strapazierfähig, sondern sieht auch gut aus und lässt sich in der Regel problemlos mit vielen verschiedenen Materialien kombinieren. 

Wie werden Luxustaschen für den Mann getragen?

Es gibt auch in dieser Kategorie durchaus Taschen, die locker über die Schulter getragen werden. Die entsprechenden Modelle zeichnen sich meist durch einen etwas breiteren Gurt aus und sind dementsprechend dazu in der Lage, auch ein wenig höhere Gewichte zu tragen. 

Viele Taschen für Männer wurden jedoch (alternativ oder zusätzlich) mit einem Henkel ausgestattet. Mit seiner Hilfe bietet sich ein hohes Maß an Flexibilität und Komfort. 

Wie die Tasche dann genau getragen wird, ist natürlich auch vom Rest des Outfits und vom Gewicht des Accessoires abhängig. 

Worauf sollte beim Kauf einer Männer Tasche geachtet werden?

Im ersten Schritt ist es natürlich wichtig, dass sich der Mann mit seiner Tasche wohlfühlt. Hier wäre es wenig sinnvoll, lediglich einem Trend zu folgen, um dann festzustellen, dass „Modell XY“ nicht zum eigenen Typ passt. 

Im Zusammenhang mit dem Kauf einer Tasche sollten daher Fragen wie: 

  • „Welches Design gefällt mir am besten?“
  • „Zu welchem Zweck möchte ich die Tasche nutzen?“ (Sport? Freizeit? Büro?)
  • „Welchen Preis bin ich bereit, zu zahlen?“
  • „Bevorzuge ich eine bestimmte Marke?“

im Vorfeld beantwortet werden, um die Auswahl nach Möglichkeit ein wenig einzuschränken. Taschen für Männer sind jedoch mittlerweile so beliebt und so weit verbreitet, dass viele Männer dazu übergehen, sich nach und nach einen kleinen Vorrat an Accessoires dieser Art anzulegen. 

Fazit: Luxustaschen für Männer sind längst keine Seltenheit mehr!

Während es früher als Mann eher üblich war, maximal eine Tasche in seinem Kleiderschrank zu wissen, ist die Auswahl bei vielen Menschen hier im Laufe der Zeit schon deutlich größer geworden. Viele Männer wissen es zu schätzen, wenn sie – je nach Anlass – auf verschiedene Taschenmodelle zurückgreifen können. 

Dieses „Phänomen“ haben offenkundig auch schon viele Modelabels erkannt. Das Ergebnis: sie haben ihr Sortiment an Männertaschen bzw. an Taschen, die problemlos von jedem getragen werden können, kontinuierlich erweitert.  

Wer sich auf der Suche nach einem neuen Modell befindet, sollte daher mittlerweile nicht mehr per se die größeren Labels, die mitunter vor allem für Taschen für Frauen bekannt sind, ausschließen. Es lohnt sich durchaus, auch hier einen Blick auf die jeweils aktuellen Kollektionen zu werfen. 

Die entsprechenden Modelle lassen sich in den meisten Fällen super kombinieren und sind dazu in der Lage, ein maskulines Outfit noch weiter zu unterstreichen bzw. noch moderner wirken zu lassen.

weitere interessante Themen zu Luxustaschen

Luxustaschen

Luxustaschen

Hersteller

Hersteller

Modelle

Wer sich auf der Suche nach einer neuen Tasche befindet, stößt nicht nur auf verschiedene Marken und Designs, sondern auch auf unterschiedliche Modelle.

Modelle