Weshalb sind Luxustaschen eigentlich so teuer?

… und sind sie das überhaupt? Hierbei handelt es sich um gleich zwei wichtige Fragen, die sich mit Hinblick auf Luxustaschen immer wieder stellen.

Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang, dass viele Fans der Taschen immer wieder das überzeugende Preis-Leistungsverhältnis betonen. Unter anderem aufgrund der langen Haltbarkeit und des hohen Qualitätsstandards könne nicht standardisiert von einem „hohen Preis“ gesprochen werden. 

Und tatsächlich: viele Luxustaschen befinden sich weitaus länger in Gebrauch als einige Standardmodelle. 

Doch weshalb ist das so? Was sorgt dafür, dass eine Luxustasche etwas mehr kostet als eine No-Name-Variante?

Die folgenden Gründe helfen dabei, dieses – durchaus spannende Thema noch ein wenig genauer zu beleuchten. 

Grund Nr. 1: das Material

Mittlerweile werden Luxustaschen in vielen verschiedenen Materialien angeboten. Besonders beliebt ist hierbei nach wie vor das Leder. Taschen aus Echtleder stehen für einen hohen Qualitätsstandard und sehen einfach gut aus! 

Ganz nebenbei lassen sie sich auch oft super mit verschiedenen Materialien kombinieren und zeichnen sich – bei einer entsprechenden Pflege – durch eine lange Haltbarkeit aus.

Zu guter Letzt ist auch der Preis für die Luxustasche von dem jeweiligen Material abhängig. Es wäre jedoch auch falsch, das besagte Material als einzigen Richtwert für die entsprechende Preisklasse anzusehen. Auch das Markenimage spielt hierbei eine wichtige Rolle. 

Grund Nr. 2: der „Ruf“ der Marke

Die Welt der Mode hat viele Labels hervorgebracht, die auch von Laien mit einem hohen Preis assoziiert werden. Manchmal handelt es sich bei den entsprechenden Verbindungen um Vorurteile. Manchmal zeigt ein Blick auf das Etikett jedoch, dass manche Marken tatsächlich – im wahrsten Sinne des Wortes – von Haus aus teurer sind. 

Oft handelt es sich hierbei um die Labels, die bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken können und/ oder es mit einem ganz bestimmten, gegebenenfalls limitierten Produkt, geschafft haben, besonders begehrt zu sein. 

Grund Nr. 3: die Verarbeitung

Viele Luxustaschen zeichnen sich durch eine besonders hochwertige Verarbeitung aus. Diese ist übrigens auch oft der Grund dafür, weshalb sie meist über einen längeren Zeitraum genutzt werden können. Die entsprechenden Nähte wurden – oft auf der Basis engmaschiger Kontrollen während der Produktion – genauestens fixiert und sorgen so für ein hohes Maß an Stabilität.

Abstehende Fädchen und ähnliches sind bei den höherpreisigen Modelle sehr selten. Sollten sich dennoch Mängel dieser Art zeigen, ist der Hersteller bzw. ein autorisierter Händler der erste Ansprechpartner. Die meisten Labels sind hier – unter anderem auch aufgrund eines hohen Anspruchs an sich selbst – sehr kulant. 

Grund Nr. 4: die Exklusivität

Wer Luxustaschen herstellt, möchte seinen Kunden oft den Wert des „Besonderen“ vermitteln. Dies gelingt auch – jedoch nicht nur – auf der Basis des Preises. Dieser sollte natürlich gerechtfertigt sein. 

Oder anders: nicht jeder kann sich eine Tasche der entsprechenden Labels leisten… und genau das wissen die Kunden, die bereit dazu sind, den „Preis XY“ zu zahlen, zu schätzen. Dementsprechend wird das „Ausführen“ der entsprechenden Modelle dann oft auf besondere Weise zelebriert. 

Grund Nr. 5: die „Nachbetreuung“

Viele große Marken bieten ihren Kunden nach dem Kauf eine Art der „Nachbetreuung“ an. Meist nicht kostenfrei, dafür aber umso individueller besteht so beispielsweise die Möglichkeit, den entsprechenden Accessoires die passende Pflege zukommen zu lassen. 

Wie wäre es zum Beispiel mit einem kurzen „Check-Up“? Oder mit einer Lederpflege? Immerhin wissen die entsprechenden Labels oft am besten, welche Pflegeutensilien und -produkte ihre Taschen am besten „verwöhnen“. Der Kunde bzw. die Kundin profitiert in diesem Zusammenhang nicht nur von einer Zeitersparnis, sondern auch von dem guten Gefühl, die eigene Tasche in den besten Händen zu wissen. 

Besonders wichtig für den Markenerfolg: ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis

Der „worst case“ im Zusammenhang mit einer Marke und ihrem Image wäre es sicherlich, wenn sich herausstellen würde, dass ein Preis, der für ein bestimmtes Modell veranschlagt wurde, nicht gerechtfertigt ist.

Wer möchte schon für mehrere hundert (oder gar tausend) Euro eine Tasche kaufen, um dann schlussendlich feststellen zu müssen, dass Nähte nicht stabil und Materialien nicht nutzerfreundlich gestaltet sind? 

Und genau hierbei handelt es sich auch um den Grund, weshalb viele Fans von Luxustaschen ihre Accessoires sind als teuer empfinden: wer es schafft, seinen Kunden etwas für den entsprechenden Preis zu bieten und die entsprechenden Erwartungen zu erfüllen, verfügt über die besten Voraussetzungen, den Hype um sein Label im besten Fall noch weiter auszubauen. Das „Zauberwort“, das in diesem Zusammenhang immer fällt? Preis-Leistungsverhältnis. Wenn eine Tasche nicht nur gut aussieht, sondern zudem so lange haltbar ist, dass sie im Idealfall sogar noch an kommende Generationen weitergegeben werden kann, werden zweifelsohne hohe Ansprüche erfüllt. 

Für wen lohnt sich der Kauf einer Luxustasche?

Wer über das notwendige Budget verfügt und sich einen Mix aus einer überzeugenden Verarbeitung, hochwertigen Materialien und einem umfassenden Markenimage gönnen möchte, kann gut beraten sein, sich im Sortiment der Hersteller ein wenig genauer umzusehen. 

Wie so oft ist es eine Frage der persönlichen Einschätzung, ob eine Tasche, die beispielsweise über Jahrzehnte genutzt werden kann, als „teuer“ oder vielleicht sogar als vergleichsweise „günstig“ empfunden wird. 

Im Zuge eines Preisvergleichs machen sich viele Taschen- und Modefans sogar die Mühe, die Kosten für (ansonsten regelmäßige) Taschenkäufe ins Verhältnis zu einem „großen Kauf“ zu setzen. Je nach Kaufgewohnheit und je nachdem, wie groß der Wunsch nach etwas Abwechslung im Accessoire-Schrank ist, können sich hier unterschiedliche Ergebnisse zeigen.

weitere interessante Themen zu Luxustaschen

Luxustaschen

Luxustaschen

Hersteller

Hersteller

Modelle

Wer sich auf der Suche nach einer neuen Tasche befindet, stößt nicht nur auf verschiedene Marken und Designs, sondern auch auf unterschiedliche Modelle.

Modelle