Luxustaschen ausleihen – was sollte beachtet werden und worin liegen die Vorteile?

Viele Menschen hegen den Wunsch, „irgendwann“ eine Luxustasche ihr Eigen nennen zu dürfen. 

Häufig zeigt sich jedoch, dass das eigene Budget (noch?) nicht ausreicht, um genau das Modell kaufen zu können, das das Herz am höchsten schlagen lässt. Die gute Nachricht: für Probleme wie diese gibt es eine einfache und gleichzeitig überaus praktische Lösung. 

Was spricht eigentlich dagegen, eine Luxustasche einfach auszuleihen? Nach Gebrauch wird das entsprechende Modell wieder zurückgegeben – und die Haushaltskasse weiterhin geschont. 

Wie kann man sich eine Luxustasche ausleihen?

Das Ausleihen einer Luxustasche ist nicht schwer. Im Gegenteil! Sicherlich auch aufgrund der gesteigerten Nachfrage gibt es viele Unternehmen, die einen entsprechenden „Verleihservice“ anbieten. Die folgende Schritt für Schritt Anleitung zeigt auf, wie viel Spaß es machen kann, den Kleiderschrank kurzzeitig mit einem echten modischen Must Have auszustatten. 

Schritt Nr. 1: die passende Tasche auswählen

Louis Vuitton, Prada, Chanel oder Saint Laurent – diese und viele weitere Marken zeugen von purem Luxus. 

Wer sich ein solches Modell nicht leisten kann, findet im Internet die passende Lösung: hier haben sich einige Seiten auf den Verleih teurer Luxustaschen spezialisiert. 

Im ersten Schritt geht es nun darum, sich eine passende Tasche auszusuchen. Viele Anbieter haben hier eine interne Suchfunktion und Kategorienauswahl eingerichtet, um die Recherche ein wenig zu erleichtern. In den meisten Fällen gibt es zu jeder Tasche auch eine individuelle Beschreibung.

Wer fündig geworden ist, muss den Artikel nur noch in den Warenkorb legen. Hierbei wird auch angegeben, für welchen Zeitraum die Tasche ausgeliehen werden soll. Die meisten Kunden entscheiden sich hier für einen Zeitraum zwischen zwei und vier Wochen. 

Schritt Nr. 2: die Bestellung abschicken

Die meisten Onlineshops versenden nur an Kunden, die sich zuvor registrieren. Hierzu müssen lediglich die (meist selbsterklärenden) Schritte befolgt werden. Danach wird eine Mail mit einem Registrierungslink an die angegebene Mailadresse verschickt und schon steht der betreffende Account zur Verfügung.

Danach kann die Luxustasche zum Leihen auch schon an die Wunschadresse versendet werden. 

Die Preise der Onlineshops sind meist von der Art und der gewünschten Ausleihdauer der Tasche abhängig. Hier kann es sich durchaus lohnen, die verschiedenen Konditionen miteinander zu vergleichen. 

Schritt Nr. 3: der Zahlungsvorgang

Die meisten Online Shops legen Wert darauf, dass die Preise für die Taschenmiete im Voraus gezahlt werden. Dazu bieten viele größere Seiten die gängigen Zahlungsmittel, wie zum Beispiel Paypal, Kreditkarte und Vorkasse, an. 

Die angegebene Mietzeit beginnt erst dann, wenn die Tasche geliefert wurde. Die Rückgabe sollte spätestens am letzten angegebenen Tag erfolgen. Wer hier zu knapp pokert, riskiert ansonsten einen Verspätungszuschlag. 

Die Accessoires werden meistens in einer speziellen Box bzw. einem Behälter geliefert. Diese/n gilt es, unbedingt aufzubewahren, da sie/ er für die Rücksendung benötigt wird.

Schritt Nr. 4: die Luxustasche „ausführen“

Für so gut wie jeden Anlass lässt sich die ideale Tasche finden. Es spielt dabei keine Rolle, ob das Accessoire an den Strand oder zu einer Feierlichkeit „ausgeführt“ wird. Wichtig ist nur, dass der Artikel in dem Zustand zurückgesendet wird, wie er erhalten wurde.

Die meisten Onlineshops verschicken kurz vor dem Ende der Mietzeit eine Erinnerungsmail mit dem Datum der Rückgabe. 

Ein Diebstahl durch den Kunden ist meist unmöglich, da es sich bei den Taschen um Originale handelt. Diese sind in der Regel mit einem sogenannten Datacode versehen und können schnell nachverfolgt werden. Der Code beinhaltet Informationen darüber, wer die Tasche als letztes geliehen hat.

Schritt Nr. 5: die Tasche zurücksenden

Um die betreffende Tasche zurückzusenden wird sie gut verpackt. Danach muss noch der Rücksendeschein ausgefüllt werden. Die meisten Anbieter räumen ihren Kunden einen kostenlosen Rückversand ein. 

Eine Alternative? Luxustaschen im Abo!

Manche Onlineshops bieten nicht nur den Verleih von Luxustaschen, sondern auch direkt ein Abonnement an. 

Das Prinzip ist einfach: gegen einen monatlichen Betrag erhält der Kunde immer wieder eine neue Luxustasche für einen bestimmten Zeitraum.

Die Abos sind hierbei meist gestaffelt. Je nachdem, von welcher Marke das Accessoire sein soll und welche Größe bevorzugt wird, wird der monatliche Preis festgelegt.

Was tun bei Schäden oder Diebstahl?

Trotz enormer Vorsicht kann es passieren, dass die Tasche entwendet wird. Bei einem Diebstahl ist es wichtig, sofort die Polizei und den Shop zu benachrichtigen. Zudem ist der Kunde natürlich dazu verpflichtet, wahrheitsgemäße Aussagen zu tätigen.

Auch im Falle von Schäden ist der Shop sofort zu benachrichtigen. Die Kosten für Gutachten und Reparatur müssen vom Kunden übernommen werden. Je nach Schadensfall und Ausmaß behalten sich viele Shops vor, den vollständigen Preis der Tasche zu verlangen.

Hier lohnt sich auch immer ein Blick in die AGBs. Hier wird aufgelistet, wie bei einem Schadensfall vorgegangen werden soll. Vor dem Leihen ist es daher wichtig, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu studieren. 

Welche Vorteile bietet das Mieten einer Luxustasche?

Beim Mieten einer Luxustasche handelt es sich um eine wunderbare Alternative zum Kauf.

Kunden und Kundinnen profitieren in diesem Zusammenhang von:

  • der Chance, verschiedene Luxustaschen für sich „auszuprobieren“
  • der Möglichkeit, verschiedene Marken kennenzulernen
  • einer hohen Flexibilität
  • einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis.

Das Image, das mit dem Ausleihen von Luxustaschen verbunden wird, hat sich im Laufe der Zeit deutlich verbessert. 

Während früher hin und wieder noch „heimlich“ geliehen wurde, entscheiden sich heute viele Menschen für diese Art von Luxus, um beispielsweise ihr Outfit auf einer Party zu optimieren. 

Dank der großen Auswahl bleiben hier mit Hinblick auf Marken und Modelle keine Wünsche offen. Nach ein wenig Recherche findet sich oft schnell ein Artikel, der optimal zu den eigenen Erwartungen passt. 

Irgendwann muss die Tasche aber denn eben doch wieder zurückgeschickt werden. Wer sich partout nicht trennen möchte, sollte dementsprechend parallel auf einen Kauf sparen.

weitere interessante Themen zu Luxustaschen

Luxustaschen

Luxustaschen

Hersteller

Hersteller

Modelle

Wer sich auf der Suche nach einer neuen Tasche befindet, stößt nicht nur auf verschiedene Marken und Designs, sondern auch auf unterschiedliche Modelle.

Modelle